Anahita Abbasi

a-abbasi-pic-1Anahita Abbasi wurde 1985 in Shiraz, Iran, geboren und erhielt ihren erste Tonsatz- und Harmonielehreunterricht im Alter von 8 Jahren. Sie gewann zahlreiche Preise bei Klavier-Wettbewerben im Iran. 2005 übersiedelte sie nach Graz, Österreich. Sie studierte Musiktheorie bei Clemens Gadenstätter und Komposition bei Beat Furrer und Pierluigi Billone. Außerdem steht sie in Kontakt mit Musikern und Professoren aller Instrumentengruppen. Neben Gastkursen, Konzerten und weltweiten Aufführungen kam es zu enger Zusammenarbeit mit renommierten Komponisten wie Georges Aperghis, Franck Bedrossian, Philippe Leroux und Mark Andre. Sie erhielt mehrmals Stipendien von der „Gesellschaft der Freunde der Musik“ in Österreich, 2014 erhielt sie außerdem ein Arbeitsstipendium des SWR Experimentalstudios in Freiburg. Sie ist Mitglied der Grazer KomponistInnenvereinigung „die andere saite“ sowie Gründungsmitglied von „Schallfeld“. Anahita Abbasi ist Phd-Kandidatin für Komposition an der University of California in San Diego.

http://www.anahitaabbasi.com/

http://www.soundcloud.com/anahita-abbasi/