Manuel Alcaraz – Schlagzeug

manuManuel Alcaraz ist ein spanischer Schlagzeuger, der sich auf die Interpretation Neuer Musik spezialisiert hat.

2013 machte er durch den Gewinn des 1. Preises im “Concurso Permanente de Juventudes Musicales de España” (Nationaler Wettbewerb der Jeunesse Musicales Spanien) auf sich aufmerksam. Der Preis ermöglichte es ihm durch zahlreiche Auftritte in Spanien das zeitgenössische Schlagwerkrepertoire einem breiten Publikum bekannt zu machen.

Seit 2016 ist Manuel Alcaraz festes Mitglied des Ensembles Schallfeld in Graz.

Er arbeitete regelmäßig mit den rennomierten Ensembles Klangforum Wien, Ensemble Zeitfluss, Drumming Grupo de Percussão, Ensemble 216 Barcelona und dem Cadaqués Orchester.

Er folgte Einladungen zum Luzern Festival, den Internationalen Ferienkursen für Neue Musik Darmstadt, dem Festival Klangspuren Schwaz (Tirol), dem Impuls Festival (Graz), dem Huddersfield Contemporary Music Festival, dem Festival Grec und Quincena Donostiarra.

Manuel Alcaraz absolvierte das Bachelorstudium an der Musikhochschule ESMuC in
Barcelona/Spanien und ein künstlerisches Masterstudium an der Musikhochschule ESMAE in Porto/Portugal in der Klasse von Miquel Bernat.

Momentan befindet er sich im Masterstudiengang Performance Practice in Contemporary Music der Kunstuniversität Graz unter der Leitung des Klangforums Wien.