Zinajda Kodrič – Flöte

Zinajda_045

Zinajda Kodrič wurde in Trieste, Italien, geboren. Ihr Flötenstudium am Konservatorium Giuseppe Tartini in Trieste in der Klasse von Luisa Sello schloss sie 2007 mit Auszeichnung ab. Anschließend absolvierte sie an der Kunstuniversität Graz zunächst ein Masterstudium-Orchesterinstrument in der Klasse von Prof. Nils-Thilo Krämer (Abschluss mit Auszeichnung) sowie anschließend den Masterstudiengang „Performance Practice in Contemporary Music“ unter der Leitung von Mitgliedern des Ensembles Klangforum Wien bei den Flötenlehrerinnen Eva Furrer und Vera Fischer, den sie im Juni 2011 ebenfalls mit Auszeichnung abschloss. Im September 2011 wurde sie als beste Absolventin der Kunstuniversität Graz ausgezeichnet und gleichzeitig als eine der 50 besten Absolvent/innen des Jahres von allen Universitäten Österreichs. Seit dem Jahr 2011 arbeitet sie als Substitutin im Ensemble Zeitfluss in Graz und seit 2012 im Ensemble Klangforum Wien. Im Sommer 2013 debütierte sie als Solistin im London Contemporary Orchestra, in welchem sie seitdem Mitglied ist. Ihre Liebe für zeitgenössische Musik teilt sie auch mit ihren Kolleg/innen des neu gegründeten Ensemble ClapTON in London, das sich als Ziel genommen hat, dem englischen Publikum neue experimentelle europäische Musik nahezubringen. Ihr ordentliches Studium hat sie durch Meisterkursen mit Mario Caroli, Franco Massaglia,Raphael Leone, Hansgeorg Schmeiser, Rien De Reede und Thies Roorda ergänzt. Seit Juni 2012 arbeitet sie auch im italienischen Rundfunk-RAI als Musikjournalistin und Essayistin.