Lorenzo Romano

_mg_7309 Lorenzo Romano wurde 1985 in Florenz geboren. Er studierte Neuere Geschichte und Komposition in Florenz sowie von 2010-2012 Komposition bei Beat Furrer an der Kunstuniversität Graz. Seine Werke werden von renommierten Interpret/innen auf Festivals in den USA, Deutschland (Bauhaus Dessau), Italien (Biennale Venedig) und Österreich aufgeführt.
Er absolvierte zahlreiche Meisterkurse bei international renommierten Komponist/innen wie Helmut Lachenmann, Salvatore Sciarrino, Rebecca Saunders und Georg Friedrich Haas. Seine Kompositionen gewannen Auszeichnungen beim Kompositionswettbewerb „Franco Evangelisti“ 2012 sowie beim Wettbewerb „Valentino Bucchi“ 2012. Für seine Leistungen im Bereich elektronischer Musik erhielt er ein Stipendium des Edison Studio.
Sein Schaffen als Komponist umfasst Instrumental- und Solowerke, elektronische Musik, Musiktheater sowie Ballettmusik. 2012 erhielt er einen Kompositionsauftrag für das „Young Choreographer Showcase“-Programm der Oper Graz.
Lorenzo Romano ist Initiator zahlreicher Konzerte sowie Eventmanager im Bereich zeitgenössischer Kunst/Musik. Er arbeitete u. a. für das Freon Festival Rom, das MiXXer Festival Ferrara und das Disaccordi Festival Florenz. Momentan lebt und arbeitet Lorenzo Romano in Graz.